Jeder Cent zählt..

Dass es sich lohnt, jeden Cent zu sammeln, zeigt sich wieder bei der Spendenaktion „Restcentspende der Beschäftigten DAK Gesundheit“, die von Mitarbeitenden der DAK Gesundheit Deutschland initiiert wurde. Bei dieser Aktion können  die Mitarbeiter  freiwillig auf die Centbeträge hinter dem Komma ihrer Gehaltsabrechnung  verzichten, die dann für einen  guten Zweck gespendet werden. Auf Vorschlag von Harald Fuchs, Mitarbeiter der DAK Gesundheit, wurde dieses Jahr die Kinder- u. Jugendhilfe e.V. Hoppstädten-Weiersbach als Spendenempfänger ausgewählt. 

Sehr erfreut über die großzügige Spende von €1697,47 zeigte sich unser Vorsitzender Peter Heyda. Die geplante offizielle Übergabe der Spende mit Fototermin durch Bezirksleiter Herrn Günderoth, Jurymitglied der DAK Gesundheit, wurde aus Rücksicht auf Corona abgesagt. Stattdessen wurde virtuell der Spendenscheck an unseren Verein übermittelt. „Wir haben in diesem Jahr noch Bedarf an Spendengeldern für die Aktion „Warme Schuhe für Kinderfüße“, die wir zum siebten Mal durchführen. Trotz der großzügigen Spende des Hauptsponsors, Firma HL Luther/Meton aus der Doppelgemeinde, klaffte noch eine Lücke im Budget, die hiermit geschlossen werden konnte. Im vergangenen Jahr hatten wir neue Kinderschuhe für über €7.000,- finanziert und der Bedarf in diesem Jahr ist nicht weniger“, so der Vorsitzende in seiner Dankesrede.